Kardamyli auf dem Peloponnes

Kardamyli

Kardamyli (oft auch Kardamili geschrieben) ist eine malerische Küstenstadt in der Region Mani auf der Halbinsel Peloponnes in Griechenland. Die Stadt ist berühmt für ihre reiche Geschichte und Tradition, ihre atemberaubende Lage und ihre vielfältigen Sehenswürdigkeiten. Es ist ein beliebtes Reiseziel, das sowohl Ruhe und Entspannung als auch Aktivitäten und Abenteuer bietet. Kardamyli bietet einen idealen Ausgangspunkt, um die Umgebung zu erkunden und verfügt über eine Vielzahl von Unterkünften, Tavernen und Aktivitäten für Reisende jeden Alters und Geschmacks.

Über Kardamyli

Der idyllische Ort mit seinen traditionellen Steinhäusern ist eine der ältesten und schönsten Siedlungen in der Mani und bietet eine Fülle von kulturellen Schätzen und natürlicher Schönheit. Die Stadt befindet sich entlang der Küste mit einem herrlichen Blick auf das Meer und die umliegenden Berge. Der im Hinterland gelegene Profitis Ilias, der höchste Berg des Peloponnes, ist in den Wintermonaten oft schneebedeckt – eine beeindruckende Kulisse. Der Blick nach Westen über den Messenischen Golf bietet beeindruckende Sonnenuntergänge.  Die Altstadt von Kardamyli ist von historischer Bedeutung und besitzt eine reiche Geschichte, die bis ins Jahr 1200 v. Chr. zurückreichen soll. Die Umgebung ist geprägt von faszinierender Landschaft und einer Vielzahl von Wanderwegen, die sich entlang der Küste und durch die Berge erstrecken.

Geschichte und Tradition

Die Geschichte und Tradition spiegeln die reiche kulturelle Vielfalt dieses Teils von Griechenland wider. Die Altstadt von Kardamyli beherbergt historische kirchliche Bauten wie die Agia Sophia (etwas oberhalb in den Bergen) und die Agios Spyridon Kirche (in Alt-Kardamyli), die einen Einblick in die religiöse und künstlerische Vergangenheit der Stadt bieten.

Agia Sophia - Kardamyli

Agia Sophia oberhalb von Kardamyli in den Bergen

Lage

Kardamyli bietet eine ideale Lage entlang der Küste des Peloponnes, umgeben von der malerischen Landschaft der Mani. Die Stadt liegt südwestlich des Taygetos-Gebirge und hat eine eindrucksvolle Aussicht auf das Meer und die felsige Küste. Das Umland ist ideal für Aktivitäten wie Wanderungen entlang der Küste, Touren in das gebirgige Hinterland und Erkundungen der umliegenden Dörfer. Die Region bietet auch viele ruhige Plätze außerhalb der Stadt, die perfekt für einen entspannten Strandurlaub geeignet sind.

Hauptstrasse

Haupt-/Durchgangsstrasse

Das alte Kardamyli

Direkt angrenzend am neuzeitigen Kardamili, an einem sanften Hang gelegen befindet sich der mystische Ort von Alt-Kardamyli. Es ist eine kleine Ansammlung von verlassenen, wehrhaften Turmhäusern, um die Kirche von Agios Spyridon aus dem 18. Jahrhundert. 
Am Ortseingang nahe der Brücke oberhalb der Hauptstraße über den Fluss führt ein Pfad dorthin. Es sind wenige Minuten zu gehen. Von weitem ist bereits der 17 m hohe Glockenturm zu erkennen.

Agios Spyridon

Agios Spyridon

Aktivitäten

Kardamyli bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, um die schöne Umgebung zu entdecken und unvergessliche Touren und Ausflüge zu unternehmen. Die Region hat so viel zu bieten, dass es sich lohnt, die Umgebung ausführlich zu erkunden. 

Erkunden der Umgebung

Es gibt viele malerische Wanderwege in das gebirgige Hinterland durch die Berge und über grüne Hügel. Im Gegensatz zu anderen Regionen sind viele Wanderwege hier gekennzeichnet und es gibt auch einen Wanderführer, der vor Ort erworben werden kann.

Alt-Kardamyli mit Tayetos-Gebirge im Hintergrund

Alt-Kardamyli mit Tayetos-Gebirge im Hintergrund

Touren und Ausflüge

Es gibt zahlreiche Touren und Ausflüge, die von Kardamyli aus unternommen werden können. Von Besichtigungstouren zu historischen Stätten wie dem Turm von Mourtzinos bis hin zu Bootsfahrten entlang der Küste – die Möglichkeiten sind vielfältig. Auch die umliegenden Dörfer wie Stoupa oder das alte Kardamyli sind einen Besuch wert.

Die Buchung von Touren in Kardamyli ist unkompliziert und bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, um die Region zu erkunden. Viele Hotels und Tavernen bieten Unterstützung bei der Organisation von Touren und Ausflügen an und können Empfehlungen zu den besten Sehenswürdigkeiten geben. Auch Bewertungen und Fotos von anderen Reisenden können hilfreich sein, um sich zu entscheiden.

Internationales Jazz Festival

Das erste Festival fand 2014 statt und wurde vom Sarpsborg Jazzclub und Panagiotis Katsoleas organisiert. Damals waren es überwiegend Musiker aus Norwegen und Griechenland. Heute ist das Festival international geworden und Musiker kommen aus vielen verschiedenen Ländern, ebenso wie das Publikum. Viele Besucher*innen kommen wegen der besonderen Stimmung dann ins Dorf und es wird voll.

Dieses Jahr (2024) findet das Jazz-Festival Kardamili (nicht nur Jazz wird gespielt) von Freitag, den 17. Mai – Sonntag, den 26. Mai statt. 

Der Strand von Kardamyli

Leider gibt es in und um Kardamyli keine Sandstrände. Trotzdem sind die Strände gut besucht. Wer einen Tag am einem schönen Sandstrand verbringen möchte, macht einen Ausflug ins benachbarte Stoupa.
Am nördlichen Ende des Ortes zieht sich über ca. einen Kilometer ein langstreckter Stein-/Kiesstrand. Am Dorf direkt ist der Belogianni Beach und im entfernteren Teil folgt der bekanntere Ritsa Beach. Mitten in Kardamyli gibt es noch einen nur wenige Meter breiten Steinstrand, der Salio Beach.

Strand von Kardamili

Fazit

Kardamyli bietet eine Vielzahl von Unterkünften, wie kleine Hotels, Ferienwohnungen sowie gemütliche Tavernen. Die Steinhäuser im typischen Mani-Stil und das viele Grün in den Gassen verleihen dem Ort eine besondere Stimmung. Egal, ob ein entspannter Strandurlaub oder das Kennenlernen der besonderen Landschaft, der idyllische Ort mit seinen schönen Anwesen ist einen Besuch wert.

Terrasse

Letzte Aktualisierung: 26. Februar 2024

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner